IL Berlin

Am 1. Mai den Naziaufmarsch in Halle verhindern

1. Mai: Alle nach Halle!

Aus Berlin gegen den Nazi-Aufmarsch am 1. Mai in Sachsen-Anhalt

Nazianschläge in Neukölln, rechter (Alltags-)Terror in Freital, Heidenau, Bautzen, Tröglitz, Senftenberg – Brandanschläge gegen Unterkünfte und Angriffe auf Geflüchtete in Deutschland überall: Die letzten drei Jahre waren geprägt von einem Aufstieg der nationalkonservativen AfD und einem allgemeinen Rechtsruck in vielen Teilen Europas. Deshalb fahren wir am 1. Mai nach Halle (Saale).

mehr …

Solidarität statt Hass

Unsere Antwort auf den Anschlag von Berlin

Am 21. Dezember haben wir uns mit etwa 800 Menschen einem kleinen Haufen Faschist*innen entgegen gestellt, die den schrecklichen Anschlag von Berlin für ihre menschenfeindlichen Zwecke missbrauchen wollten.

mehr …

Weg mit der Schwarzen Null

Soziale Infrastruktur ist nicht verhandelbar!

Unsere Aktion "Weg mit der schwarzen Null" vor dem Berliner Rathaus war ein voller Erfolg: Zusammen mit Mieter*innen-Initiativen, kämpferischen Beschäftigten bei kommunalen Unternehmen, Refugee-Gruppen und Klima-Aktivist*innen haben wir deutlich gemacht: "Soziale Infrastruktur ist nicht verhandel

mehr …

Sexism is the problem!

Solidarity with the victims of sexualized violence everywhere!

Everywhere in Germany, in villages, towns and the metropolises alike sexist assaults and molestations are happening daily against women. Sexism is a daily routine in Germany and europe, not only since new years eve on the „Domplatte“ in Cologne.

mehr …

Kein Deal mit dem Möchtegern-Diktator

Keine Deals mit dem Möchtegern-Diktator!

Refugees welcome – Freedom of speech welcome – Not welcome Mr. Davutoğlu

Für eine Welt ohne Grenzen, Zensur & Kriege – den EU-Erdoğan-Deal zu Fall bringen.Am Freitag, den 22.01., will Bundeskanzlerin Merkel zu Gesprächen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Davutoğlu im Kanzleramt zusammenkommen.

mehr …

Feminismus statt Legida

Sexismus heißt das Problem!

Solidaritätsnote an die Betroffenen sexualisierter Gewalt überall

Überall in Deutschland, ob auf dem Dorf, in der Kleinstadt oder in den Metropolen, geschehen täglich sexistische Übergriffe oder Belästigungen gegenüber Frauen. Sexismus ist Alltag in Deutschland und Europa, und das nicht erst seit der Silvesternacht auf der Kölner Domplatte.

mehr …

Ende Gelände!

Digger, hier ist Ende Gelände!

Solidarität mit den Klimaprotesten in Paris praktisch machen

Im Folgenden dokumentieren wir eine Solidaritätserklärung, die wir zusammen mit Ende Gelände verfasst haben, um uns mit den Klima-Aktivist*innen in Paris solidarisch zu erklären, die zur Zeit gegen den fragwürdigen Klimagipfel und den französischen Ausnahmezustand protestieren.

mehr …

Kampf um Kobanê

Audio-Mitschnitt einer Veranstaltung mit Ismail Küpeli

Am 20. Oktober 2015 war der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli auf Einladung der IL Berlin im K-Fetisch zu Gast, um sein Buch "Kampf um Kobanê" vorzustellen und die aktuellen Entwicklungen in Syrien, Rojava und der Türkei zu beleuchten.

mehr …

Solidarity!

Pour une fin de la tristesse

Gauche interventioniste Berlin - un engagement, une invitation

Zouououh! Et voilà! Les groupes Avanti (Projet gauche anti-dogmatique), FelS (pour un courant de gauche), et une partie de l'ancienne ALB (gauche antifasciste Berlin), forment maintenant ensemble un groupe local de la Gauche interventionniste (Interventionistische Linke Berlin, IL).

mehr …

Solidarity!

Für ein Ende der Traurigkeit

Interventionistische Linke Berlin – eine Verabredung und eine Einladung zugleich

Whoomp, there it is! Die Gruppen »Avanti – Projekt undogmatische Linke«, »Für eine linke Strömung« (FelS) und Teile der »Antifaschistischen Linken Berlin« (ALB) sind jetzt gemeinsam eine Ortsgruppe der Interventionistischen Linken (IL).

mehr …

Familie als Keimzelle der Nation? WTF!

Dem Schweigen ein Ende bereiten!

"Marsch für das Leben"? What the fuck!

Am 19.9. wird der jährliche „Marsch für das Leben“ wieder in Berlin stattfinden, dessen TeilnehmerInnen unter anderem vehement das Recht auf Schwangerschaftsabbruch angreifen.

mehr …

VS auflösen

Es reicht!

Gemeinsame Erklärung zum NSU-VS-Skandal

Die NSU-Affäre ist einer der größten politischen Skandale der deutschen Nachkriegsgeschichte. Über Jahre hinweg verübte der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) rassistisch motivierte Morde in ganz Deutschland – und dies offensichtlich unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

mehr …

Die Zeichen der Zeit erkennen

Die Zeichen der Zeit erkennen

Rojava verteidigen – PKK-Verbot aufheben

Am 21. Februar 2015 forderten rund 1.000 Demonstrant*innen in Berlin ein Ende des PKK-Verbots. Sie gingen auf die Straße, um einen Antrag der Fraktion Die Linke im Bundestag zu unterstützen, der die Aufhebung des PKK-Verbots und die Streichung der PKK von der EU-Terrorliste vorzieht.

mehr …

PEGIDA - schon wieda?

Thesen über Krise und Rassismus

Seit Monaten demonstrieren in Dresden und anderswo "Patriotische Europäer" gegen eine vermeintliche "Islamisierung des Abendlandes", die Teilnehmerzahlen steigen laut Polizeiangaben von Woche zu Woche bis auf mittlerweile über 17.000 an.

mehr …

Ohne Kirche, keine Hölle

Redebeitrag der iL Berlin gegen den Papstbesuch

Die Interventionistische Linke Berlin hat sich am Block "Not welcome!" antifaschistischer und linksradikaler Gruppen bei der Demo gegen den Besuch des Papstes in Berlin am 22. September 2011 mit folgendem Redebeitrag beteiligt:

mehr …