Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben. Kein Spam.

Über uns

Die IL ist ein Zusammenschluss linksradikaler Gruppen und Menschen aus der undogmatischen Linken im deutschsprachigen Raum.

Weiter

Spenden

I said I need dollar dollar, a dollar that's what I need / And if I share with you my story would you share your dollar with me

Spenden

IL vor Ort

Die Interventionistische Linke gibt es in über zwanzig Städten, vielleicht ja auch in deiner Gegend

Join Us!

Newroz ist auch unser Newroz

Aufruf der Anmelder (Interventionistische Linke, Afrin-Solidaritätsplattform, Tobias Pflüger für die Linke) zu der Newroz-Demonstration am 17. März 2018 in Hannover, 09.03.2018

Jedes Jahr feiert die kurdische Bewegung in Deutschland Newroz, dieses Jahr in Hannover. Doch die Polizei wollte Newroz verbieten. Vor diesem Hintergrund hat das Demokratische Gesellschaftszentrum der Kurdinnen und Kurden in Deutschland (NAV-DEM) die Anmeldung zurückgezogen.

Gemeinsam und widerständig - damit Solidarität eine Waffe wird!

Macht mit bei den Aktionen rund um den 18.03. gegen Repression und autoritäre Formierung. Für ein ungehorsames Jahr 2018!

Die Fähigkeit, das Wort „Nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit (Nicolas Chamfort)

Auf dem Weg zu einer besseren Gesellschaft – feminism unlimited

[iL*]-Aufruf: Für ein queer-feministisches Jahr 2018! Jeder Tag ist Frauen*kampftag!

Am 8. März tragen Frauen*, Lesben, Trans*- und Inter*-Personen (FLTI*) ihre täglichen Kämpfe auf die Straße und führen sie zusammen. Und solange Sexismus und patriarchale Verhältnisse weltweit die Realität sind, werden wir damit auch nicht aufhören.

Richtige Wohnungen für Alle!

Erklärung der Interventionistischen Linken Berlin zur geplanten Errichtung von 25 neuen MUF´s

25 neue MUFs sollen es werden – Modulare Unterkünfte für Geflüchtete. Der Berliner Senat will diese in allen Bezirken errichten und so 10.000 Geflüchtete aus Provisorien und Notunterkünften holen. Insgesamt sollen demnächst 53 MUFs in Berlin entstehen.

Polizei und Militär greifen Indigene im Cauca in Kolumbien an

Gestern Abend haben Angehörige von Polizei und Militär in El Palo unsere GenossInnen angegriffen - ein Mensch wurde getötet und sechs weitere schwer verletzt. Unter dem Vorwand einen Haftbefehl auszuführen, wurde am Sonntagabend das Dorf El Palo von Polizei und Militär gestürmt.

Sobre todo el mundo - Solidaridad con presos politicos

Zum 18. März auf der Caravana de Solidaridad in Kolumbien

In Kolumbien gibt es tausende von politischen Gefangenen in völlig überfüllten Knästen - in Deutschland sind es Dutzende. Das sollte uns nicht daran hindern unsere Kämpfe gegen politische Justiz zu verbinden. Und vor allem Solidarität zu ermöglichen.

Die nächsten Termine

01. Mai
Heilbronn Demonstration
01. Mai
Berlin Demonstration
03. Mai
Berlin Info- und Mobilisierungsveranstaltung